Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortrag „Kreativ, kühn und genial – Die Künstlerinnen am Bauhaus“

November 13 @ 16:00 UTC+0

Samstag, 5. November, und Sonntag, 13. November // Emschertal-Museum Schloss Strünkede // 16 Uhr

 

Im Rahmen der Bauhaus-Ausstellung anlässlich des Stadtjubiläums 125 Jahre Herne referiert die Kunsthistorikerin Dr. Birgit Poppe über das Schaffen von Frauen am Bauhaus, über die Schwierigkeiten ihrer Emanzipation und ihre künstlerische Entwicklung. Viele ambitionierte Gestalterinnen kamen seit 1919 an das Staatliche Bauhaus in Weimar, weil dort gleichberechtigt auch Frauen zum Studium zugelassen waren. Doch die große weibliche Präsenz ließ die Männer am Bauhaus um den guten Ruf der Institution fürchten, weshalb bald strengere Auswahlkriterien für Studentinnen galten. So ist das Bauhaus bis heute vor allem mit männlichen Visionären wie Walter Gropius, Marcel Breuer, Wassily Kandinsky oder Paul Klee verknüpft, wohingegen die kreativen Frauen an der Kunstschule meist vergessen wurden.

Dabei waren einige von ihnen dort nicht nur als Studentinnen, sondern auch als Meisterinnen und Lehrerinnen tätig. So prägte Gunta Stölzl die Weberei, Marianne Brandt die Metallwerkstatt und Dörte Helm die architektonische Innengestaltung.

Weitere Infos:

https://www.emschertal-museum.herne.de

Details

Datum:
November 13
Zeit:
16:00 UTC+0

Veranstaltungsort

Emschertal-Museum Schloss Strünkede
Karl-Brandt-Weg 5
Herne, 44629 Germany
Google Karte anzeigen

ImpressumDatenschutzerklärung Presse

125-jahre-herne.de © 2022. Alle Rechte vorbehalten