Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Dracula – Mythos und Realität“

Oktober 27 @ 19:00 - 22:00 UTC+0

Vlad Tepes im Wald der Gepfählten © Martin-Opitz-Bibliothek Herne

Nichts ist bekanntlich furchterregender als die Realität. Daher widmet sich die Martin-Opitz-Bibliothek Herne am 27. Oktober 2022 einen ganzen Abend der historischen Figur, die dem Autoren Bram Stoker als Vorlage für seinen „Dracula“ gedient hat.

Wlad III. Drakul, der Fürst des Fürstentums Walachei von 1448, 1456-62 und 1476, hat wie keine andere historische Figur die Vorstellungskraft der modernen Menschen angeregt und die Grenzen zwischen Realität und Fiktion gesprengt. Schon der Beiname des Fürsten „Tepes“, „der Pfähler“, ist ein schauerliches Epithet, welches für seinen zeitgenössischen Ruf steht.

Doch welcher historische Kern steckt hinter dem Bild des bluttriefenden Herrschers? Sind die Überlieferungen über seine Gräueltaten wahrheitsgetreu, stark übertrieben, oder handelt es sich gar um eine „Rufmord-Kampagne“?

Erfahren Sie, was hinter dem „Dracula“-Bild steckt und was Fakt oder Mythos ist!

Veranstaltungsdatum: 27.10.2022, ab 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Vortragsraum der Martin-Opitz-Bibliothek, 1. OG

Der Eintritt ist frei! Aktuelle Corona-Regelungen sind der Website des Veranstalters zu entnehmen:

www.martin-opitz-bibliothek.de/application/files/5216/3905/9815/Veranstaltungen_Regelungen.pdf

Details

Datum:
Oktober 27
Zeit:
19:00 - 22:00 UTC+0

Veranstaltungsort

Martin-Opitz-Bibliothek
Berliner Platz 5
Herne, 44623 Germany
Google Karte anzeigen
Telefon:
02323 162805
Veranstaltungsort-Website anzeigen

ImpressumDatenschutzerklärung Presse

125-jahre-herne.de © 2022. Alle Rechte vorbehalten